Newsletter Nr. 01 / Februar 2017

Happy Birthday, KOSI.MA!

Seit Januar 2012 gibt es KOSI.MA und somit sind wir im Januar 2017 5 Jahre alt geworden!

Nach der Insolvenz der AIDS-Hilfe Mannheim-Ludwigshafen 2010, übernahm PLUS, die Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V., im Auftrag der Stadt Mannheim zunächst befristet bis Ende 2011 die Beratung, Betreuung und Prävention zu HIV und AIDS mit dem Schwerpunkt im Bereich schwuler Männer und anderer MSM (Männern, die Sex mit Männern haben). Parallel wurde durch PLUS im Auftrag der Stadt ein umfassendes Konzept für eine zeitgemäße Präventions- und Beratungsarbeit zu allen sexuell übertragbaren Infektionen erarbeitet. Anfang 2012 ist somit das „Kompetenzzentrum zu sexuell übertragbaren Infektionen. Mannheim“ entstanden: KOSI.MA!

PLUS und KOSI.MA ziehen um

KOSI.MA und unser Träger PLUS e.V. werden voraussichtlich ab 1. Mai in neuen Räumen in der Max-Joseph-Straße 1 in der Neckarstadt Ost erreichbar sein. Aktuelle Informationen werden wir sowohl auf der Webseite, als auch auf Facebook veröffentlichen.

Checkpoint Baden-Württemberg

Pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar starten die Testberatungen der AIDS-Hilfen in Baden-Württemberg unter einem einheitlichen Namen: Checkpoint Baden-Württemberg. In 9 Städten werden im Rahmen dieses Projekts Schnelltests für HIV und andere sexuell übertragbare Infektion (STI) wie Tripper, Chlamydien und Syphilis angeboten. „Die Nachfragen nach dem anonymen Test sind sehr hoch und haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert“, so Maike Biewen, Projektmanagerin der AIDS-Hilfe Baden-Württemberg. „Je früher eine Diagnose gestellt wird, desto früher kann man mit einer Therapie beginnen und umso besser sind die Prognosen.“ Der einheitliche Name Checkpoint ist auch ein Qualitätssiegel, denn alle Checkpoints verpflichten sich, hohe Teststandards einzuhalten, wie z.B. regelmäßige Fortbildungen sowie die fachliche Begleitung der Tests durch Ärzte. Unterstützt wird das Projekt durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg.

Bei KOSI.MA bieten wir den HIV-Schnelltest und Tests auf Syphilis, Hepatitis B und C, sowie Chlamydien und Gonorrhö monatlich an. Für alle teilnehmenden AIDS-Hilfen gilt: Anonymität und ohne Terminvereinbarung. Bei uns ist das Angebot außerdem kostenfrei bzw. gegen Spende. Mehr Infos über unseren Checkpoint gibt es hier. Die vollständige Pressemitteilung der AIDS-Hilfe Baden-Württemberg gibt es hier.

KOSI.MA zum Frauentag

Anlässlich des Internationalen Tages der Frauenrechte am 8. März verteilt KOSI.MA kleine Geschenktüten an Frauen in Mannheim. An zwei Stellen in der Mannheimer Innenstadt werden PRIS.MA-Ehrenamtliche Tüten mit Info-Materialien von KOSI.MA, Kondomen und ein paar Broschüren zu Safer Sex für Frauen verteilen.

Damit schließt KOSI.MA an die landesweite Aktion des Arbeitskreises Frauen der AIDS-Hilfe Baden-Württemberg e.V. an. Überall in Baden-Württemberg werden solche Tüten an Frauen in Innenstädten, Apotheken und Gynäkologiepraxen verteilt.

Ganz aktuell veröffentlichte der AK Frauen auch einen Bericht, der unter anderem in der DHIVA, das Magazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit, erscheint. Er kann vorab bereits hier gelesen werden.

KOSI.MA im Agenda-Kino – „Grenzen(los)“

Die Agenda 21 Kino Woche hat in Mannheim Tradition: bereits seit 2003 werden jährlich in einer Woche Filme mit Bezügen zur Nachhaltigkeit gezeigt. Für die Kinowoche 2017 haben die Veranstalter_innen das Motto „Grenzen(los)“ gewählt. „Die Filmreihe möchte dazu anregen, über Sinn und Zweck von Grenzziehungen auch in globalen Dimensionen zu reflektieren. Es geht nicht nur um echte oder vermeintliche Grenzen von Ländern oder Kulturen, sondern darüber hinaus um Grenzen der Identität, der Nachhaltigkeit, des mitmenschlichen Umgangs überhaupt – Grenzen, zu deren Überwindung wertschätzendes Handeln gehört.“, so lädt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz im Grußwort ein.

KOSI.MA ist dieses Jahr erneut mit dabei und zeigt am 24. März um 19.30 Uhr, den Film „Same Same But Different“: Der junge Deutsche Ben macht sich zusammen mit seinem besten Kumpel Ed auf einen abenteuerlichen Trip durch Asien. Berauschte Party-Nächte, schöne Frauen und Panzerfaustballern im Dschungel – das undurchschaubare Kambodscha lässt die jungen Männer auf dem schmalen Grat zwischen Lust und Abgrund taumeln. Doch dann lernt Ben in Phnom Penh das geheimnisvolle Bargirl Sreykeo kennen und die erste gemeinsame Nacht verändert sein Leben. Er verschiebt seinen Heimflug und dringt mit ihr weiter vor in die faszinierende, lebensbedrohliche Wirklichkeit Kambodschas. Als sie erfahren, dass Sreykeo HIV-positiv ist, muss Ben sich entscheiden. Kann es eine gemeinsame Zukunft für sie geben? Was ist er bereit, für die Liebe seines Lebens zu tun?

Lisa Schlode und Tobias Quell, Ehrenamtlicher bei KOSI.MA werden als Diskussionspartner_innen nach dem Film zur Verfügung stehen. Hier kann man den Filmtrailer anschauen, hier gibt es die Facebook-Veranstaltung.

Neue Galerien auf unserer Webseite

Seit der Benefizkunstauktion gibt es auf unserer Webseite neue Galerien. Hier werden nun Fotos von Veranstaltungen wie der Kunstauktion oder dem CSD veröffentlich. Weiterhin laden wir sie auch bei Facebook hoch. Schaut doch mal vorbei!

KOSI.MA sucht Unterstützung

Zwei Angebote von KOSI.MA suchen weiterhin Unterstützung.

PRIS.MA, das im Sommer 2015 gegründete Team für „Prävention in Sachen Sex. Mannheim“, ruft auf: Du willst Dich ehrenamtlich engagieren, kannst auf Menschen zugehen und möchtest dies auf eine spaßige, entspannte und lustvolle Weise machen?! …dann ist das neue Präventionsteam von KOSI.MA genau das Richtige für dich. Jeden Monatsanfang trifft sich das Team und plant gemeinsam die kommenden Aktionen. In kleinen Gruppen gehen wir dann in die Mannheimer Szene. Falls Du Lust bekommen hast dem Team beizutreten, dann melde Dich einfach bei marc.fischer [at] kosima-mannheim.de (Marc Fischer)! Wir freuen uns schon auf die kreative, tolle und spaßige Zeit, die wir gemeinsam erleben werden.

Ebenso sucht der Checkpoint, unser monatliches Test- und Beratungsangebot, Ärzt_innen sowie Beratende, die uns ehrenamtlich unterstützen wollen. Nach Hospitation und ggf. Schulung der Ehrenamtlichen gibt es die Möglichkeit mehrmals im Jahr bei einem Testabend dabei zu sein. Der Checkpoint findet immer am 2. Donnerstag im Monat von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in unseren Räumen statt. Melde dich bei Interesse bei marc.fischer [at] kosima-mannheim.de (Marc Fischer).

Rückblick – einige Highlights aus 2016

Ende des letzten Jahres fand wieder eines unserer Highlights statt: die Benefizkunstauktion „Kunst tut gut!“ zu Gunsten von KOSI.MA im Congress Center Rosengarten. Am 4. Dezember, dem Sonntag nach dem Welt-AIDS-Tag, folgten mehr als 200 Gäste der Einladung, besichtigten ab 12.00 Uhr die 86 Kunstwerke und brachten in zweieinhalb Stunden die meisten davon „unter den Hammer“. So konnten nach Abzug aller Kosten annähernd 10.000 € für die Präventions- und Aufklärungsarbeit von KOSI.MA eingenommen werden. Die Pressemitteilung zur Veranstaltung kann hier gelesen werden.

Einige weitere Highlights aus dem letzten Jahr:

PRIS.MA hat auf 18 Partys und Events mit über 4000 Menschen über Safer Sex gesprochen! Es wurden ein Logo entwickelt und Oberteile bedruckt. Nun ist das PRIS.MA-Team bestens ausgerüstet.
Zum Welt-Aids-Tag:

  • Gedenkmarsch mit LUGMAN e.V.
  • Infostand bei IKEA Mannheim
  • Gottesdienst in der Citykirche Konkordien
  • Aktion der Galileo Sauna zum 1.12.: 1 € pro Eintritt zu Gunsten von KOSI.MA
  • MdB Stefan Rebmann verteile am 1.12. im Deutschen Bundestag rote Schleifen und sammelte Spenden für KOSI.MA
  • Erweiterung des Checkpoints: seit August finden auch Tests auf andere STIs statt.