Checkpoint - unser Test- und Beratungsangebot zu HIV und STI



Nächster Termin:
23.06.2021, 17-19 Uhr

Nur mit telefonischer  Anmeldung zu den Telefonzeiten: dienstags 16-18 Uhr, donnerstags 9-11 Uhr.

 

Aktuelle Information
Wir haben unser Checkpoint-Konzept an aktuelle Corona-Sicherheitsvorkehrungen angepasst und können den Checkpoint in unseren Räumlichkeiten veranstalten. Nähere Informationen zum Ablauf erhalten Sie bei der Anmeldung per Telefon.

Achtung: Der Besuch unserer Räumlichkeiten zur Teilnahme am Checkpoint ist zurzeit nur mit einem gültigen Nachweis möglich. Benötigte Nachweise sind

  • Negativer Corona-Schnelltest (Maximal 24 Stunden alt) ODER
  • Negativer Corona-PCR-Test (Maximal 48 Stunden alt) ODER
  • Corona-Impfnachweis (Letzte erforderliche Impfung muss 14 Tage her sein) ODER
  • Genesenennachweis (Mindestens 21 Tage als, maximal 6 Monate alt)

Der Checkpoint findet zweimal im Monat statt, immer am 2. Donnerstag und 4. Mittwoch (ausgenommen Feiertage).

Fragebogen vor der Beratung
(was es damit auf sich hat, erfahren Sie bei der Anmeldung. Aufrufnummer kann frei gelassen werden)

Achtung: Es ist nicht möglich, beim Checkpoint Attests oder ähnliches auszustellen!

Um unser Angebot weiterhin aufrechterhalten zu können, müssen wir beim Checkpoint pro Test eine Pauschale von 10 € verlangen. PrEP-Checks kosten 50 €. Bezahlt werden kann bar oder mit Karte, weitere Bezahlmethoden werden noch geplant. Bei finanziellen Engpässen kann man sich gerne an uns wenden, dann finden wir gemeinsam eine Lösung.

Informationen zum Checkpoint

    Beim Checkpoint werden alle Menschen, die befürchten einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt gewesen zu sein, im freundlichen Rahmen und vertraulich getestet und erhalten dabei ausführliche Beratung zur Förderung eines bewussteren Gesundheitsverhaltens.

    Wir können zu PrEP beraten und PrEP-Checks durchführen. PrEP als Kassenleistung verschreiben können im Moment folgende Ärzt*innen in der Region:
    Dr. Roger Vogelmann, Mannheim
    Dr. Harald Schleyer, Mannheim
    Dr. Stephan Kreutz, Maxdorf
    Dr. Katrin Schober, Heidelberg
    Dr. Sascha Wohnsland, Oftersheim

    Hier finden Sie eine Auswahl an weiteren Testmöglichkeiten in der Rhein-Neckar-Region. Außerdem gibt es hier ein Info-Heft zu den Organisationen und Einrichtungen im HIV- und STI-Netzwerk Rhein-Neckar e.V..

    HIV-Schnelltest

    Wir führen sowohl in der Beratung als auch beim Checkpoint den HIV-Schnelltest durch. Dabei wird eine kleine Menge Blut aus der Fingerkuppe entnommen und vor Ort auf Antikörper getestet. Das Ergebnis kann nach ca. 15 Minuten ausgewertet wenden. Zwischen dem möglichen Risikokontakt und dem Test müssen allerdings 12 Wochen liegen, damit der Test ein aussagekräftiges Ergebnis lierfert (beim Labortest genügen 6 Wochen).

    STI-Tests

    Alle weiteren sexuell übertragbaren Infektionen (STI) werden durch Urinproben, Analabstriche und/oder venöse Blutproben getestet. Weitere Hinweise zur Probenentnahme bekommen Sie vor Ort durch Berater*innen und Hinweisschilder in den entsprechenden Räumen.

    Syphilis/Lues

    Probe: Serum (venöse Blutentnahme)
    Weitere Infos zu Syphilis hier auf unserer Webseite.

    Chlamydien und Gonorrhö/Tripper

    Probe: Vaginal-, Analabstrich oder Urinprobe
    Für eine erfolgreiche Testung einer Urinprobe ist es wichtig, vor der Probenentnahme ca. 2 Stunde nicht uriniert zu haben!
    Für beide STI erfolgt ein gemeinsamer Test.

    Weitere Infos zu Chlamydien hier auf unserer Webseite.
    Weitere Infos zu Gonorrhö/Tripper hier auf unserer Webseite.

    Hepatitis B

    Tests nur im Rahmen der PrEP-Erstuntersuchung!
    Probe: Serum (venöse Blutentnahme)
    Weitere Infos zu Hepatitis B hier auf unserer Webseite.

    Hepatitis C

    Tests nur bei erhöhtem Infektionsrisiko!
    Probe: Serum (venöse Blutentnahme)
    Weitere Infos zu Hepatitis C hier auf unserer Webseite.

    Vielen Dank für die Unterstützung!

    Der Checkpoint wird unterstützt von Bezirksbeirat Neckarstadt Ost und Bezirksbeirat Neckarstadt West. Vielen Dank!

    Mit der Unterstützung von Janssen konnten weitere Tablets für den digitalen Ausbau des Checkpoints finanziert werden. Vielen Dank!